„Mozarts Geist aus Haydns Händen“

 

 

 

 

 

JOH. SEB. BACH                 Sonate Nr. 3 g-moll BWV 1029

(1685-1750)                                                                 für Violoncello und Klavier

 

 

FRANZ DANZI                     Don Giovanni-Variationen

(1763-1826)                         

 

 

LUDWIG v. BEETHOVEN   Variationen Es-Dur op. 66 über ein Thema

(1770-1827)                          aus Mozarts Zauberflöte

                            „Bei Männern, welche Liebe fühlen“

 

 

LUDWIG v. BEETHOVEN   Variationen G-Dur über ein Thema

(1770-1827)                                                                 von Händel WoO 45

 

LUDWIG v. BEETHOVEN   Sonate A-Dur op. 69

                                               für Cello und Klavier

 

 

 

Als Beethoven 1792 im Alter von zweiundzwanzig Jahren von Bonn nach Wien übersiedelte, schrieb Ferdinand Graf Waldstein, einer seiner wichtigsten Gönner dazu:

„Durch ununterbrochenen Fleiß erhalten sie Mozarts Geist aus Haydns Händen.“

 

Die wundervollen Themen aus Mozarts Opern inspirierten Ludwig van Beethoven wie auch Franz Danzi, Variationen zu komponieren.